Kategorien
Allgemein

#92 China & COP27/APK/G20/APEC -台灣

Auszug „Die Woche im Sinoskop (KW46/*101)“

Inoffizieller Höhepunkt des G20-Gipfels auf Bali war ein viel diskutierter Videomitschnitt einer öffentlichen Unterhaltung zwischen dem kanadischen Premierminister Trudeau und Chinas Staatschef Xi.


Liebe Leserinnen und Leser,

es war eine Woche der großen Weltpolitik, der Staatsbesuche und Gipfeltreffen.

Vom Treffen der ASEAN (Association of Southeast Asian Nations) in Kambodscha über die Asien-Pazifik-Konferenz der deutschen Wirtschaft in Singapur, den G20-Gipfel in Indonesien und schließlich dem Treffen der APEC (Asia-Pacific Economic Cooperation) in Thailand.

Die Volksrepublik China war auf all diesen Treffen eines der zentralen Themen. In Indonesien und Thailand nahmen „Kern“-Anführer Xi und dessen Frau Peng Liyuan persönlich teil. Herr Xi führte zahlreiche bilaterale Gespräche.

Diese Woche der Gipfeltreffen zeigt einmal mehr, wie sehr der asiatisch-pazifische Raum zu einem wirtschaftlichen und politischen Zentrum des frühen 21. Jahrhunderts geworden ist. Auch Deutschland und die EU wollen in Asien mit von der Partie sein, suchen neue Bündnisse mit sogenannten „Wertepartnern“ im Geiste von „Zeitenwende“ und „Diversifizierung“.

Vielleicht wäre „Wirtschaftspartner“ die treffendere und ehrlichere Bezeichnung. Ein Beispiel: Inwieweit ein von einer kommunistischen Partei geführtes Land wie Vietnam zum „Wertepartner“ erkoren, und ein von einer kommunistischen Partei geführtes China zum „Systemrivalen“ wird – muss wohl an (doppelten) Maßstäben und Dimensionen liegen.

Inoffizieller Höhepunkt des G20-Gipfels auf Bali war ein viel diskutierter Videomitschnitt einer öffentlichen Unterhaltung zwischen dem kanadischen Premierminister Trudeau und Chinas Staatschef Xi.

Die jedoch vielleicht wichtigste Konferenz von allen ging im ägyptischen Scharm el-Scheich in die Verlängerung: COP27. Aus meiner Sicht ein herbe Enttäuschung für uns alle. Denn sehenden Auges verharren die Entscheidungsträger der Welt in alten Denkmustern und Verhaltensweisen, anstatt den nötigen politischen Willen aufzubringen.

Indem sie ihrer Verantwortung nicht gerecht werden, verkennen sie selbst 2022 (wieder ein Jahr der negativen Rekorde) weiterhin die existenzbedrohende Realität des Klimawandels und machen „politics and business as usual“. So rückt das Erreichen der vereinbarten Klimaziele in vielleicht unerreichbare Ferne. Stichwort Kipppunkte. „Signale“, wie die „Partnerschaft für eine gerechte Energiewende“ einiger Industriestaaten mit Indonesien, werden da kaum ausreichen.

Natur- und Klimaschutz, ökologische Transformation, erneuerbare Energien – der Schutz unserer Lebensgrundlagen kostet Geld. Warum die bisherigen Ergebnisse auch dieses Klimagipfels wieder so frustrierend sind, ist leicht erklärt:

Die gesamten weltweiten Militärausgaben steigen 2021 real um 0,7% auf 2113 Milliarden Dollar. Die fünf größten Geldgeber im Jahr 2021 sind die Vereinigten Staaten, China, Indien, das Vereinigte Königreich und Russland, auf die zusammen 62% der Ausgaben entfallen. (Quelle: SIPRI)

(Und dies sind nur die offiziellen Ausgaben. Tatsächlich dürften diese noch weitaus höher liegen.)

2C8C3605-B6D2-44DB-AF8F-F69E3B0258BF

(Grafik: SIPRI)

Siehe auch #75:

#75 UN-Klimagipfel „Climate Ambition Summit 2020“ & China

Inhalt

Gezwitscher der Woche – chinesische Sicht der Dinge – Woche im Sinoskop

Gezwitscher der Woche

7037A73C-CD65-4ECF-A7D3-10CFBDCE2320

Während eines Besuchs der Stadt Tainan an der Westküste Taiwans donnerte es vor ein paar Tagen mehrmals in der Luft. Im Himmel waren Kampfflugzeuge des taiwanischen Militärs zu sehen. Der schwelende Konflikt zwischen dem Festland und der Insel wurde dadurch plötzlich ziemlich konkret.

So gut wie täglich kommt es zu Vorfällen, bei denen Kriegsschiffe und militärische Flugzeuge der Volksbefreiungsarmee (PLA) in die Luftverteidigungszone Taiwans eindringen (Air Defense Identification Zone; ADIZ). Die ADIZ erweitert den Luftraum eines Landes um einen Bereich, in dem sich Flugzeuge anderer Nationen identifizieren sollen.

Hier ein Blick auf den November 2022:

04.11. 27 PLA aircraft (Kampfflugzeuge) and 4 PLAN (Kriegsschiffe)
05.11. 9 PLA aircraft and 2 PLAN
06.11. 46 PLA aircraft and 4 PLAN
07.11. 63 PLA aircraft and 4 PLAN
08.11. 21 PLA aircraft and 4 PLAN
09.11. 18 PLA aircraft and 4 PLAN
10.11. 26 PLA aircraft and 4 PLAN
11.11. 14 PLA aircraft and 3 PLAN
12.11. 36 PLA aircraft and 3 PLAN
15.11. 16 PLA aircraft and 3 PLAN
16.11. 14 PLA aircraft and 3 PLAN
17.11. 15 PLA aircraft and 3 PLAN
18.11. 15 PLA aircraft and 3 PLAN
19.11. 17 PLA aircraft and 3 PLAN

(Quelle: https://twitter.com/MoNDefense)


Sinoskop abonnieren und den gesamten Inhalt erhalten:

Sinoskop abonnieren,
keinen neuen Beitrag zu China verpassen & exklusiv die Sinoskop‘schen Empfehlungen der Woche erhalten!
Du erhältst etwa 1-2 Emails pro Woche. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.
Die gespeicherte E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergereicht, es werden keine weiteren Daten erhoben und gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung.
close
Sinoskop abonnieren,
keinen neuen Beitrag zu China verpassen & exklusiv die Sinoskop‘schen Empfehlungen der Woche erhalten!
Du erhältst etwa 1-2 Emails pro Woche. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.
Die gespeicherte E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergereicht, es werden keine weiteren Daten erhoben und gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert