Kategorien
Altes Europa China-Positionen deutscher Parteien

#84 China-Politik deutscher Parteien 2021 (III): FDP

In meinem ersten Zeugnis in der Grundschule stand: “Christian ist ein guter Schüler, leider ist er sehr altklug.”
Tatsächlich gefiel es mir schon früh, meine Meinung zu äußern. Gerne auch ungefragt.

Christian Lindner, “Schattenjahre”, S.57, 2017, Klett-Cotta.

Kategorien
Allgemein Altes Europa China-Positionen deutscher Parteien

#69 China-Politik EU & Deutschland (II): Indo-Pazifik Leitlinien der Bundesregierung

Unsere Partner im Indo-Pazifik fühlen sich von Chinas Machtanspruch zunehmend bedrängt. Sie wünschen sich ein klares Zeichen der Solidarität für geltendes internationales Recht, für unversehrtes Territorium, für freie Schifffahrt.

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, 10.09.2020

Kategorien
Allgemein Altes Europa

#67½ Spionage, Netzwerke und Formen der Einflussnahme durch China in Deutschland (II)

Dsï Gung fragte und sprach: »Gibt es ein Wort, nach dem man das ganze Leben hindurch handeln kann?« Der Meister sprach: »Die Nächstenliebe. Was du selbst nicht wünschest, tu nicht an andern.«

Konfuzius, “Gespräche”, Buch XV, 23.

Kategorien
Allgemein Altes Europa Politik & Wirtschaft

#67 Spionage, Netzwerke und Formen der Einflussnahme durch China in Deutschland (I)

Die engen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China eröffnen vielfältige Möglichkeiten zur Wirtschafts- und Technologiespionage…

Deutschland war und ist aufgrund seiner politischen und militärischen Einbindung in internationale Bündnisse und Organisationen auch politisch ein lohnenswertes Ziel.

Verfassungsschutzbericht 2019, S.295/297.

Kategorien
Altes Europa

#65 Deutschland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft – Druck auf China?

Wir sollten zunächst alles tun, um uns widerstandsfähiger zu machen. Wir müssen als Europäer zusammenstehen, sonst schwächen wir uns selbst. China hat einen globalen Anspruch entwickelt. Das macht uns zu Partnern […], aber auch zu Wettbewerbern mit ganz unterschiedlichen politischen Systemen. Nicht miteinander zu Reden wäre jedenfalls keine gute Idee.

Bundeskanzlerin Angela Merkel, Süddeutsche Zeitung, 27.06.2020.